BITTE SCROLLEN

8cht 


 

Regie: Roland Busch

Drehbuch: Klaus Uhlenbrock

Mit: Nele Hilgenbrink, Manfred Ody, Emanuel Möllers, Jonas Potter, Marjorie Hagenbeck uvm.

Julia Lammers hat eine ganz besondere Veranlagung: Sie nimmt 300 Mal mehr ihrer Umgebung wahr, als jeder andere Mensch. Was bei Autisten als Inselbegabung bezeichnet wird, hat bei ihr allerdings keine weitere, autistisch auffällige Auswirkung. Zwar sind ihr tiefe Depressionen durchaus nicht unbekannt, aber sie schiebt diese gerne auf das Ereignis zurück, dass ihr Zwillingsbruder bei dem Anschlag am 11. September 2001 mit der United Airlines (Flug 175) auf das World Trade Center starb
Doch der Polizeipsychologe Karl Hartmann interessiert sich weniger für Julias depressives Leben, als vielmehr für die Tatsache, dass in seinem Fall eines Serienkillers, den er verfolgen soll, an allen bisherigen Tatorten ein Gegenstand mit Julias Fingerabdrücken gefunden wurde. Für ihn steht seitdem fest, dass er nur mit ihrer Hilfe dem Täter auf die Spur kommen kann, wenn sie ihm gestattet, durch Hypnose an die Orte zurückzukehren, wo sie diese Gegenstände berührt hat. 
Acht Sitzungen hat er Julia und sich selber eingeräumt, um auf die Fährte des Mörders zu kommen.
 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf